Leistungen an Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer

3.2 Arbeitnehmerhilfe

 

Was?         Zuschuss zum Arbeitsentgelt

für eine Beschäftigung, die

    nach ihrer Eigenart auf längstens drei Monate befristet und versicherungspflichtig ist, also mindestens 15 Stunden wöchentlich umfasst, und die

    vom Arbeitsamt dem arbeitslosen Arbeitnehmer zur Besetzung eines konkreten Arbeitsplatzes angeboten worden ist.

Wie viel?

13 € für jeden Tag, an dem der Arbeitnehmer mindestens sechs Stunden oder durchschnittlich sechs Stunden bei einer Arbeitszeit von mindestens 30 Stunden in der Kalenderwoche beschäftigt gewesen ist.

Wer?

Arbeitslose, die unmittelbar vor Beginn der Beschäftigung Arbeitslosengeld für mindestens sechs Monate oder Arbeitslosenhilfe bezogen haben.

Rechtsgrundlage:

Sozialgesetzbuch Drittes Buch - SGB III - vom 24.3.1997, §§ 56, 421b in der jeweils geltenden Fassung